/


Auch ins kleinste Auenland passt eine Hobbithöhle...

 

Der Bandschleifer

Wenn man sich seine eigenen Messer schmieden will, so ist eines unabdingbar: ein Bandschleifgerät. Die meisten glauben, dass das Schmieden die Meiste Arbeit ist, gefolgt von ein bisschen blankschleifen und den Griff dran kleben. Weit gefehlt. Die allermeiste Arbeit ist das Schleifen...oh wie ich es manchmal leid bin... Bis so eine Klinge fertig geschliffen ist können schon mal 4-5 Std ins Land gehen, wobei das Schmieden vielleicht 2 Stunden dauert. Gefolgt von nochmaligem Schleifen um den Griff in Form zu bekommen.

Nunja, ein leistungstarker Bandschleifer ist da wie gesagt unerlässlich. Da ich leider nicht das Geld hatte um mir ein fertiges Modell zu kaufen (diese Art gibt es nicht von der Stange, höchstens in Kleinserie, meist aber sind es individuelle Anfertigungen), hatte ich mir überlegt so einen Schleifer selber zu bauen. Ich ließ mich im Internet auf verschiedenesten Seite inspirieren und so besorgte ich mir die nötigen Teile in wochenlanger Mühe. Hierbei herzlichsten Dank an einen Bekannten (Frank) der mir das Vierkantrohr geschenkt hat und mir ermöglicht hat mit einem MIG-Schweissgerät die Einzelteile zu verschweissen!

Lange Rede kurzer Sinn, letztendlich ist dieses Gerät dabei rausgekommen. Der Bandschleifer hat einen 1,4 kw Motor mit Drehzahlregelung. Die Rollen, bzw das Band ist 50 mm breit und 2000 mm lang. Den vorderen Teil kann ich um eine Achse drehen, um verschieden dicke Rollen zum Einsatz zu bringen, je nach Rundung/Radius den man gerade braucht. Von 40 mm über 80 mm bis 200 mm Durchmesser ist alles dabei.

Die größte Schwierigkeit war den Motor mit dem Antriebsrad zu verbinden. Mit zwei Lagerböcken, einer flexiblen Achskupplung und sehr dünnem Blech gelang es mir die Unwuchten und unerwünschten Schwingungen größtenteils raus zu bekommen.

Herzlichsten Dank an dieser Stelle an meine beiden Kollegen Gerd und Detlef für die fachliche und praktische Hilfe bei der Problembeseitigung! (Ich bin eben kein Maschinenbauer oder Werkzeugmacher, sondern "nur" Chemiker ;-)

fertiger Bandschleifer


Im nachfolgenden sind kurz die einzelnen Bauphasen illustriert